1000 Dollar im Monat mit Blogs verdienen

Es ist durchaus möglich und wirklich für jeden machbar, egal ob Anfänger oder alter Hase. $1000 im Monat durch die eigenen Blogs verdienen, kein Problem mit der richtigen Taktik.

Wir alle kennen Geldkrieg, ein Blogger der versucht in einem Jahr mit seinen Blog $1000 monatlich zu verdienen, doch derzeit läuft das Projekt mehr schlecht als recht. Nach 6 Monaten verdient Geldkrieg im Monat gerade mal $118 mit seinem Blog. Wenn jetzt nicht bald was passiert, ist das Projekt gescheitert! Die Idee von David war nicht verkehrt, doch mit einem Blog $1000 zu verdienen ist sehr schwer, vor allem in Deutschland. Aber mit mehrern Blogs ist es sehr wohl schaffbar! Alles was man benötigt ist viel Zeit. Ich rechne mit 5 Stunden täglich, wenn man voll bei der Sache ist und sich durch nichts ablenken lässt.

$1000 im Monat mit Blogs verdienen!

Man fängt genauso an wie Geldkrieg. Man erstellt einen Blog mit dem Titel „Ich zeige euch wie man monatlich $1000 mit seinen Blogs verdient„, ähnlich wie John ChowI Make Money Online by Telling People How Much Money I Make Online„. Der Leser soll gleich beim ersten Besuch erkennen worum es geht!
In diesem Blog veröffentlicht man dann alle Fortschritte die man mit den einzelnen Blogs erzielt. Angefangen von SEO Tipps, gute Affiliate-Programmen, Werbestrategien, Linkbuilding, Traffic-Artikel, Einnahmereport und so weiter. Das wird der Hauptblog, der täglich mit neuen Beiträgen befüllt wird. Es ist sehr wichtig die Postingfrequenz auf einem hohen Niveau zu halten, denn die Leser wollen täglich neue und spannende Informationen bekommen um daraus vielleicht selber einen Vorteil zu schlagen. Wichtig ist, dass man eigenen Content schreibt und sich nicht zu sehr von den allgemeinen Nachrichten einwickeln lässt, denn die findet man auf fast jedem Blog.

Wenn der Blog erstellt und alles optimiert wurde (Design, Plugins) kann man langsam anfangen weitere Blogs zu gründen die verschiedene Themenbereiche abdecken. Spezielle Fachkentnisse sind nicht erforderlich.

Man muss nur gute und interessante Texte schreiben können, also nicht einfach die Copy & Paste Taste benutzen, denn sowas geht nach hinten los! Fachspezifische Blogs sind ungeeignet, man braucht Blogs die das Volk ansprechen. Fast jeder deutsche guckt täglich Fernsehen, also eröffnet man einen TV-Blog der über den täglich Scheiß im Fernsehen berichtet. Zu Serien, Castingshows die man selber gerne guckt kann man weiter Blogs erstellen. Gerade Popstars, Germanys next Topmodel, Deutschland sucht den Superstar und wie die ganzen Sendungen heißen gucken sich besonders viele Menschen an und suchen im Internet nach weiteren Informationen. In diesen Blogs muss nicht unbedingt täglich ein Beitrag veröffentlicht werden, aber es wäre angebracht.
Du findest im Internet genügend Informationen worüber du schreiben kannst. Man abonniert einfach den BILD Feed (und meinen Feed) schaut täglich auf MyVideo, Youtube vorbei und findet immer täglich interessante Videos zu den man guten Content schreiben kann. Wichtig ist, das man die Beiträge mehr für die Suchmaschinen schreibt, denn unser Ziel ist es möglichst viel Traffic zu bekommen und weniger Stammleser. Die Blogs sollten gut für Suchmaschinen optimiert werden. Ich nutze schon seit Jahren wpSEO und habe den Kauf nicht bereuht. Aber auch die Werbung sollte optimiert werden und alle Änderungen die man an den Blogs vornimmt muss man auf seinem Hauptblog veröffentlichen. Was immer in die Beiträge mit reingehört, ist die eigene Meinung, damit regt man zu Diskussionen an, was kostenlosen Content schafft und vielleicht den ein oder anderen Link bescherrt.

Sind diese Traffic-Blogs gegründet und mit Inhalt versorgt, sucht man sich noch ein paar Nischen und versucht auch da noch so weit wie möglich gut zu ranken. Alle Fortschritte die man anstellt veröffentlicht man wieder in seinem Hauptblog, so bekommen Leser gleich mit was du anstellst und der Nischenblog einen wertvollen Link.

Um die Verlinkung musst du dich weniger kümmern, wenn deine Beiträge gut sind, kommen die Links ganz von alleine.

Und nochmal eine Liste die alles vereinfacht darstellt:

  • Hauptblog gründen mit dem Titel $1000 im Monat verdienen. Alle Fortschritte und Veränderungen sind hier zu veröffentlichen.
    täglich Beiträge veröffentlichen!

    • zwei bis drei Traffic-Blogs aufbauen (Fernsehen etc.)
      täglich / wöchentlich Beiträge veröffentlichen

      • zu bestimmten Serien weitere Blogs gründen (Germanys next Topmodel)
        täglich / wöchentlich Beiträge veröffentlichen
    • zwei bis drei Nischenblogs aufbauen (wer sucht der findet noch genügend Nischen)
      wöchentlich / monatlich frischen Content hinzufügen und geeigenete Linkpartner finden

So sieht meine Idee also aus und sie funktioniert! Man baut sich einfach ein Blognetzwerk auf und berichtet explizit über alle Veränderungen und verbesserungen. Traffic-Blogs die keinen Traffic bringen (falsches Thema) löst man einfach wieder auf und versucht sein Glück mit neuen Blogs.

Mit dem Hautblog kassierst du durch deine täglich interessanten Beiträge nette Backlinks und verdienst auch noch Geld. Vielleicht bald so viel wie John Chow. Ist erstmal der harte und steinige Weg überschritten, bisst du reif für deine Insel. 😉 Hätte ich mehr Zeit würde ich glatt meine Idee umsetzten, was ich zum Teil schon mache. Ein frischer Traffic-Blog von mir brachte in den ersten 30 Tagen schon 200 EUR.

Was haltet ihr von meiner Idee?

, ,

65 Responses to 1000 Dollar im Monat mit Blogs verdienen