“Pimp my twitter followers”-Blogkette

Drumba und Tobi veranstalten erneut eine Blogkette, diesmal zum Thema Twitter und da ich schon seit einigen Monaten sehr aktiv am zwitschern beteiligt bin, möchte ich gerne teilnehmen und außerdem ist mein Technorati-Rank gesunken, dass muss sich wieder ändern.

Beide Blogger wollen Wissen warum man twitter nutzt:

Twitter nutze ich weil ich dadurch viele neue und interessante Leute/Blogger in Deutschland näher kennen lerne. Ich twitter nur auf Deutsch und sehe keine Grund in einer anderen Sprache zu zwitschern. Angefangen hatte alles, nachdem ich ein iPhone in meinen Händen hielt und unterwegs surfte und im iPhone Installer die Applikation twitxr fand. Aus Fun machte ich Bilder und schrieb was ich so mache und irgendwann kam ich dann auf twitter zurück, weil die ganzen „Twitterklons“ nicht populär genug sind. Nach ein paar Tagen hatte ich die ersten Anhänger (Follower) gefunden die ebenfalls twitter nutzen. Viele davon waren Blogger und ganz langsam entstand eine offene und sehr utnerhaltsame Kommunikation. Ermöglicht wird dies durch die Replie-Funktion. Fragen und Antworten kann man so hin und her zwitschern und andere können sich am Gespräch beteiligen. Erst heute habe ich meine Follower gefragt ob ein MacBook Pro sein Geld wert ist und von allen Seiten habe ich positives Feedback bekommen. Wenn man Hilfe braucht oder Fragen hat dann bekommst du bei twitter am schnellsten eine Antwort.Und ab und an findet man interessante Linktipps und lustige tweets von anderen Menschen.
Langsam springen immer mehr Blogger auf. Erst kürzlich hat sich cashblog bei twitter angemeldet und viele weitere bekannte Blogger (Uff die Liste würde lang werden.)

In vier Schritten zum Twitterer:

  1. Anmeldung auf twitter.com
  2. Bekannte Blogger und Freetagger followen
  3. TweetDeck oder twhirl installieren und bei jedem Systemstart starten, damit man nicht vergisst zu zwitschern.
  4. Einfach anfangen und zwitschern, egal worüber. Ich lese häufig totalen Bullshit und schreibe selber viel Mist, doch das ist kein Beinbruch. Twitter Befehle für Anfänger.

Mit diesem Beitrag nehme ich an der “Pimp my twitter followers”-Blogkette teil.

4 Responses to “Pimp my twitter followers”-Blogkette

  1. Poppstar 2. September 2008 at 19:45 #

    Und was ist mit mir ?? Mich hast du wohl vergessen. Schäm dich !!! Du bekommst zwei Wochen Fernseh und Backlinkverbot !

  2. Trends 2. September 2008 at 20:11 #

    Ich zwitscher nur etwas und lese dafür einiges, jedoch wo genau ist der Nutzen für die Leser des Blogs bei dieser Blogkette?
    Im Moment gibt es doch viele und auch interessante Themen, zu denen man Postings erstellen kann. Kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen 😉

  3. Freetagger 3. September 2008 at 03:29 #

    Ganz ruhig poppstar, sonst wird dein Kommentar nach 7 Tagen kein follow Link 🙂 Außerdem bist du nicht gerade sehr twitter aktiv ich vermisse dich schon ganz doll. 😀
    PS. Bekommst einen Sidebarlink von Schuelr.com auf Poppster, was hälste davon?
    MFG
    Beta Blogger

  4. Poppstar 3. September 2008 at 14:57 #

    Sehr gerne, wir haben jetzt das ganze auf einem größeren Server laufen…. nur her damit 🙂